Projektautor und Initiator von sevengardens ist der Essener Künstler Peter Reichenbach. Er lebt und arbeitet in Essen und im weltweiten Netzwerk der Färbergärten.

 

Peter Reichenbach entwickelte das Projekt sevengardens als soziale Skulptur im Sinne von Joseph Beuys, die Kunst nicht auf ein formal-ästhetisches Werk beschränkt, sondern als einen Prozess begreift, an dem jeder Mensch beteiligt ist und der dem Wohle der Gesellschaft nutzt.

 

Färbergärten werden so zur Keimzelle für gesellschaftlichen Wandel.

 

Die niedrigschwellige Vermittlung von nachhaltiger Bildung im Sinne der UNESCO, die schadstoffarme, ressourcenschonende Weiterentwicklung des traditionellen Wissens über Naturfarben und die Schaffung neuer Wirtschafskreisläufe gehören zu den Hauptanliegen der Netzwerkinitiative sevengardens.

Sevengardens wurde von der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur als offizielle Massnahme ausgezeichnet. Weltweit gibt es inzwischen rund 700 angeschlossene Färbergärten und stetig kommen neue hinzu.

Erleben Sie die Geburt von "sevengardens bern" als Teil des weltweiten Netzwerkes im Berner Stiftsgarten.

 

Freuen Sie sich am neuen Wissen zu Färbergärten und Naturfarben und/oder nehmen Sie als "Dialoger" aktiv teil - indem sie weiterentwickeln und weiter vermitteln. Jeder Teilnehmer erhält ein offizielles "sevengardens dialoger Zertifikat".