TEXTIL/PAPIER KURSE 2018
FILZKURSE 2018/2019
ECO-FÄRBE-KURSE 2018
WUNSCH-MENÜ 2018
Wie frau sich bettet...
FilzFaltungen I
FilzFaltungen II
FilzFaltungen in Variationen
Raum-Licht-Objekt
Federleichte Filzboa
Ob`s stürmt oder schneit..
Shibori-Leuchte
Blumen, Blüten, Blätter
"polsino" - Stulpen
Shibori-gefärbte Schnurketten
Eine Rose ist eine Rose....
Ein Hauch von Filz
Anmeldung
Kursleitung
Angebot

   

 

Aus der Fläche wachsen während des Schrumpfungsprozesses scharfkantige geometrische Formen und bilden ein Relief sich wiederholender räumlicher Gebilde.

 

Aufgrund der speziellen Konstruktion der FilzFaltungen hat der im Endergebnis relativ dünne Filz eine erstaunliche Formstabilität und Belastbarkeit.

 

Materialwahl und Technik variieren je nach Größe und Einsatzbestimmung des Endproduktes.

Ein Schmuckstück oder ein Schal erfordern andere Überlegungen und Entscheidungen als z.B. ein dreidimensionales Objekt, auch wenn allen Variationen das gleiche Faltmuster zugrunde liegen kann.

 

Dieser Workshop beginnt mit einer Darstellung der Grundlagen der FilzFalttechnik, wie sie von Andrea Noeske-Porada entwickelt wurden, zeigt aber auch die Besonderheiten der unter- schiedlichen Anwendungsbereiche auf.

Er bietet ausserdem die Möglichkeit, bereits gemachte Erfahrungen zu vertiefen und komplexere Faltungen kennenzulernen.

 

Nach der Anfertigung entsprechender Proben kann eine größere Aufgabe in Angriff genommen werden.

Diese kann im angewandten Bereich, z.B. Schal oder Schmuck mit feltros edler Kaschmir/Seiden Mischung, aber auch im rein künstlerischen Bereich liegen.

 

Filzerfahrung ist notwendig, Spass an konstruierendem Arbeiten ist hilfreich, mathematisches Verständnis ist entbehrlich.

 

 

          Kursdatum in Absprache

 

          ab Fr. 385.-/Person   Mittagessen/Getränke inklusiv     Material exklusiv